Überreif plumpsen nachts
die Birnen aufs Dach.
Durch den Frühnebel zäh
bahnt sich Blau den Weg.

Der Himmel öffnet sich
und ein Gabentag erscheint:
Voll Wärme und Licht,
mit satten Farben und süßem Duft.

Die Hand führt zum Mund
reife Früchte für die Seele.